875 Logo

Berichte aus der Gemeinde Padenstedt

(Fotogalerien und Fotos zum Vergrößern bitte anklicken! )

                         Berichte aus den Vorjahren stehen im Archiv zur Verfügung!

 

Laternelaufen mit der Wählergemeinschaft Padenstedt am 3. November

2018 Laterne 12Ein bisschen anders war unser alljährliches Laternelaufen allein von den Vorbereitungen in diesem Jahr schon. Ende Oktober die Planung und die Einkäufe bei allerbestem Sommerwetter zu machen war schon etwas ungewöhnlich, und ganz folgerichtig wurden dann auch reichlich Kaltgetränke besorgt. Das Wetter war weiterhin sehr gut angesagt, so dass wir in diesem Jahr auch auf das ganz große Zelt verzichten konnten.

2018 Laterne 4Als sich dann aber am Sonnabend pünktlich um 18.00 Uhr alle zusammengefunden hatten, war alles so gut wie  immer oder eigentlich noch besser. Bei klarem und kaltem Novemberwetter auf dem schön geschmückten Sammelplatz am Meisenweg warteten nicht nur viele kleine Kinder und ihre Eltern mit Laternen, sondern auch die etwas Größeren mit Fackeln mit Spannung darauf, dass es endlich losgeht. Der Spielmannszug der FTN, der unseren Umzug wie jedes Jahr anführte war startklar, aber diesmal war zum allerersten mal unser „großes neues Feuerwehrauto“ (für die Fachleute : LF 10) mit der Jugendfeuerwehr dabei!  Ich glaube, so manch kleine/r „Nachwuchsfeuerwehrmann“ oder „Nachwuchsfeuerwehrfrau“ hatten fast mehr Augen für das tolle Feuerwehrauto als für die phantasievollen Laternen. Ob Tanja danach bei unserer Kinderfeuerwehr wohl ein paar Anmeldungen bekommen hat?

2018 Laterne 13Unter der Führung von Karin und Dominik ging es dann durch die Straßen im Kamp bis zum Parkplatz am Barnahe, wo wie alle Jahre 2018 Laterne 8 wieder der große Grill mit reichlich leckeren Bratwürstchen auf die rund 250 Laterneläufer  wartete und der Spielmannszug noch einige Lieder auf dem Platz spielte. Der Ansturm auf unseren  gut gefüllten Punschtopf, mit und ohne Schuss, war gewaltig und die Kinder  wärmten sich die Hände an dem kostenlos verteilten heißen Apfelsaft und schauten fasziniert dem Feuer im Feuerkorb zu. Auch unsere Laugenstangen erfreuten sich großer Beliebtheit und waren ruckzuck verputzt.

2018 Laterne 24Wie immer gab es viele nette Gespräche unter Nachbarn, Bekannten und auch Padenstedtern die sich bisher vielleicht noch nicht kannten, bei Bratwurst und Getränken, solange bis die Kinder dann irgendwann müde würden und das  Bettchen rief.  Um es aber auch noch einmal ausdrücklich zu sagen: unser Treffen auf dem Platz am Barnahe ist nicht nur ein schöner Ausklang des Laternelaufens für unsere Familien, sondern auch eine nette Gelegenheit zu einem Plausch unter Nachbarn, auch ohne Kinderbegleitung!

In diesem Sinne lädt die WGP schon jetzt wieder alle Padenstedter mit und ohne Kinder ganz herzlich zu unserem Laternenumzug im kommenden Jahr!

Für das große Team der Wählergemeinschaft Padenstedt

Ulla von See

(Bilder folgen noch!)

 

Familien-Fahrradtour der Wählergemeinschaft Padenstedt am 22. April 2018

2018 MichaelZu einer informativen Fahrradtour zur Kommunalwahl durch die Gemeinde Padenstedt mit vielen Stopps an interessanten Punkten der Gemeinde hatte für Sonntag den 22.April 2018 die Wählergemeinschaft Padenstedt eingeladen. Per Wurfzettel waren alle Bürger Padenstedts eingeladen, sich auf einer familienfreundlichen und kurzweiligen Fahrradtour öffentliche, aber auch  nicht frei zugängliche Stationen im Dorf anzusehen, von jeweils einem der 12 Kandidaten der Wählergemeinschaft Padenstedt erläutert zu bekommen und sich Fragen jeder Art  beantworten zu lassen.

Bei bestem warmen Sommerwetter (… und das Im April!) startete die Tour mit rund 50 Teilnehmern/Innen2018 Patrick im Ortsteil Padenstedt-Kamp nach einer Begrüßung durch die WGP-Vorsitzende Ulla von See und führte über den großen idyllisch gelegenen Abenteuer-Spielplatz und durch Feldwege zur neuen Russenwegbrücke über die Großbaustelle A7, die schon seit zwei Jahren Padenstedt an diversen Punkten berührt und teils auch mal einschränkt. Weiter ging es  vorbei am Windpark Padenstedt in die Ortsmitte zum Cafe „Altes Rauchhaus“, dem Dorfplatz und zum Feuerwehrgerätehaus, das anlässlich der heutigen Veranstaltung zur Besichtigung extra geöffnet war. Die Struktur, die Aufgaben und die Ausstattung unserer Freiwilligen Feuerwehr wurden den vielen Interessierten Bürgern anschaulich und am Objekt erläutert. Besonders die Kinder (und vielleicht künftigen Feuerwehrleute) konnten das „Feuerwehrauto“ endlich mal so richtig aus der Nähe ansehen und auch anfassen!

Weiter ging es zum Forellensee, dem schönen und etwas versteckten Badesee Padenstedts, der zum gepflegten Gelände des Campingplatzes gehört, der aber von jedem Padenstedter Bürger gegen einen geringen Kostenbeitrag ganzjährig genutzt werden darf! Hier kam schon jetzt im April richtig „Urlaubsfeeling“ auf,  strahlender Sonnenschein bei bestimmt 25 Grad, gelber Sandstrand, blauer See mit Badeinseln und Leuchtturm und tatsächlich plantschten auch schon einige ganz Mutige in dem bestimmt noch eiskalten Wasser.

Das nächste Highlight ließ nicht auf sich warten: Auf dem Bauernhof von Markus Beckmann durften wir alle einen Melkroboter in Aktion bestaunen! Für alle Mitradler war es spannend zu sehen, wie gut diese neue Technik funktioniert. Interessant war es aber auch zu hören, dass den Kühen der Melkroboter offensichtlich auch ganz gut gefällt, einige der schwarz-bunten Damen treten bis zu viermal am Tag zum Melken an – ganz freiwillig! Für unsere Radler gab es zum Probieren einen frischen, gut gekühlten Becher Milch, direkt von der Kuh.

2018 CarstenWeiter ging es zum großen und gepflegten Sportgelände der SG Padenstedt, mit der neu 2013 neu gebauten Mehrzweckhalle und dem Kindergarten Padenstedt. Hier konnte Bürgermeister Carsten Bein  tagesaktuell über den von der Gemeinde Padenstedt geplanten Anbau einer weiteren Familiengruppe berichten, der voraussichtlich im Sommer 2019 fertiggestellt werden soll und für den derzeit die detaillierten Architektenplanungen in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde laufen.

Trotz einiger Verspätung, die sicher sowohl dem wunderbaren Sommerwetter als auch den interessanten Anlaufpunkten geschuldet war,  folgten fast alle Mitradler der Einladung der WG Padenstedt zu einer kräftigen Gulaschsuppe in den gemütlichen  „Bürgerstuben Padenstedt“. Hier konnten sich alle fleißigen Fahrradfahrer stärken, ein wenig ausruhen und das Gesehene mit den WGP-Kandidaten und Mitfahrern angeregt diskutieren.

 

All unseren 12 WGP-Kandidaten war es auf dieser Radtour ganz wichtig zu vermitteln:

GEHEN SIE ZUR KOMMUNAL-WAHL!

Nur damit können Sie das Ihre dazu beitragen, diese funktionierenden ländlichen Strukturen in unserer Umwelt zu erhalten und wenn nötig zu verbessern!


Bericht: Ulla von See              Fotos: Karen Kühl, Ulla von See

Fotos von der Fahrradtour  (zum Vergrößern anklicken!)